Jörg Zipprick: vermeintliche Handwerkskunst

„Wenn ein Kritiker einen Koch lobt, dann ist er, der Schreiber, erst einmal der Größte. Kritisiert er den Koch, ist er ein Unmensch. Wenn der Koch jedoch befürchten muss, sein Kritiker könnte schreiben, dass vermeintliche Handwerkskunst nur noch Teil der Entertainment-Industrie ist, dann wird Letzterer nur noch als Zielscheibe gesehen. Über Geschmack lässt sich unter zivilisierten Menschen nicht streiten, meinen Sie? Irrtum! Menschen schlagen sich wegen Geschmacksfragen gegenseitig die Zähne ein.“

Jörg Zipprick: In Teufels Küche – Ein Restaurantkritiker packt aus. Eichborn-Verlag 2011

Zipprick-In-Teufels-Kueche

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.