Henry Miller: Eine weitere Mahlzeit

15-32-millerIch bin ein wenig rückständig wie die meisten Amerikaner. Carl findet ihn abscheulich, diesen Optimismus. Meinen unheilbaren Optimismus! „Ich brauche nur etwas von einer Mahlzeit zu sagen“, meint er, „dann strahlst Du!“. Das stimmt. Allein schon der Gedanke an eine Mahlzeit – eine weitere Mahlzeit – verjüngt mich. … Ich besitze Gesundheit, gute, solide, animalische Gesundheit. Das einzige, was zwischen mir und der Zukunft steht, ist eine Mahlzeit, eine weitere Mahlzeit.

Henry Miller, Wendekreis des Krebses, Rowohlt-Verlag 1953

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.