Rosenkohl mit Linsen (Dhal)

Rosenkohl gehört für mich zum Besten, was der Winter zu bieten hat. Ein wunderbares Gemüse, mit dem sich viele verschiedene Gerichte kochen lassen. Sehr beliebt bei uns ist Rosenkohl-Gratin – mit oder ohne Fleisch. Diesmal wollte ich etwas Neues machen und dachte mir, dass die indischen Gewürze auch gut passen würden, so entstand dieses Rezept für Rosenkohl-Dhal (oder Dal oder Daal … es gibt verschiedene Schreibweisen).

Wir brauchen dafür:

  • 200 gr. rote Linsen, gewaschen
  • 1 kl. Zwiebel, klein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, klein gehackt
  • 1 Stück Ingwer, Daumengröße, klein gehackt
  • 1/2 EL Cumin (Kreuzkümmel), gemahlen
  • 1/2 EL Kurkuma
  • 1 kl. Zimtstange
  • 1 Prise Chili
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • ca 300 g Rosenkohl, geputzte gewaschene Röschen
  • 200 g Kokosmilch
  • 375 ml Wasser
  • Ghee (Butterschmalz) zum anbraten
  • etwas Petersilie zur Deko

 

Und so geht´s:

  • Rosenkohl putzen, waschen und die Röschen unten kreuzweise einschneiden. Al dente kochen.
  • Zwiebeln in Ghee anbraten, Gewürze hinzugeben und braten, bis die Gewürze gut duften
  • gewaschene Linsen hinzugeben, mit Wasser aufgießen und etwa 10 Min. köcheln
  • den „al dente“ vorgekochten Rosenkohl und die Kokosmilch dazugeben, aufkochen und 10 – 15 Min. köcheln lassen, bis Linsen und Kohl die richtige Konsistenz haben (nicht mehr hart, aber auch nicht matschig)
  • Mit Pfeffer und Salz abschmecken
  • Mit etwas Petersilie obenauf servieren.

 


Guten Appetit!


Erntefrischer Rosenkohl vom Dottenfelder Hof (Bad Vilbel).
Da konnte ich beim Einkauf nicht widerstehen!

Wenig später in der Küche …

… und bald darauf am Esstisch.

Rosenkohl-Dhal – schmeckt!

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.