Victor Hugo: „Großartige Haufen von frischem Fleisch“

„Die Frankfurter Schirnen gehören zu den Sehenswürdigkeiten Frankfurts, die leider wohl bald verschwinden werden. Sie nehmen zwei alteGassen ein. Noch nie habe ich so großartige Haufen von frischem Fleisch und darüber geneigt so alte und schwarze Häuser gesehen. Ein eigener Ausdruck gefräßiger Jovialität liegt auf ihren wunderlich verschieferten und geschnitzten Fassaden, deren Erdgeschoss wie ein großer weit aufgerissener Rachen ungeheure Ochsen- und Hammelviertel zu verschlingen scheint. Blutbefeckte Metzger und rosige Metzgerinnen schwatzen anmutig unter Girlanden von Schöpsenkeulen. Ein Bach, dessen blutrote Farbe nicht einmal durch zwei fließende Brunnen gemildert werden kann, rinnt dampfend mitten auf der Straße. “

Victor Hugo, 1842

 

Die Metzger-Schirn, Jules Noel 1868

Bildquelle: https://www.lagis-hessen.de/de/imagepopup/s3/sn/oa/id/1179

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.