Hühnerschenkel in Erdnuss-Sauce – Poulet à la sauce d´arachide


Ein Rezept, das ich aus Kamerun von einem Fernsehtraining mitgebracht habe. Eine meiner Kursteilnehmerinnen, Marthe, hatte mich in ihr Dorf mitgenommen, wo mir die Familie als Abschiedsgeschenk ein lebendes Huhn und eine Staude Kochbananen übergab (vom entscheidenden Moment gibt es leider kein Foto – dieses Bild entstand kurz zuvor).

poulet-arachide006
In Yaoundé bereitete Marthe daraus ein köstliches Gericht und schrieb mir auch das Rezept auf, das ich seither – etwas modifiziert und auf unsere Verhältnisse angepasst – häufig nachgekocht habe.
poulet-arachide005poulet-arachide007


poulet-arachide001Die Zutaten (für 3 Personen):

  • Pro Person 1 Hühnerschenkel
  • 500 gr Dosentomaten (pelati)
  • 4 EL Erdnussbutter mit Stücken („crunchy“)
  • 4 daumengroße Stücke Ingwer
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 große Zwiebel
  • evtl. Zitronensaft
  • Scharfe Sauce und/oder Chili-Schoten
  • Erdnuss-Öl
  • Reife  Kochbananen  oder Reis

 

Und so geht´s:

  • Hühnerschenkel mit Erdnussöl, gesalzen und gepfeffert  im Backofen braten.
  • Ca. 40 Min. bei 180 Grad (je nach Größe)

 

Für die Sauce:

  • Zwiebel, Ingwer und Knoblauch kleinschneiden und in Erdnuss-Öl anbraten
  • Tomaten dazu, mit Pfeffer und Salz würzen
  • Erdnuss-Butter dazu
  • Einen Schuss Wasser zugeben und köcheln lassen
  • Mit Schärfe und Säure nach Belieben abschmecken

 

Die Kochbananen (sie schmecken uns reif am besten):

  • Variante 1:  in der Schale 20 Minuten in sprudelndem Wasser kochen
  • Variante 2: Bananen schälen, in Scheiben schneiden und in Erdnuss-Öl braten

Falls keine Kochbananen zu bekommen sind  schmeckt das Gericht auch mit Reis sehr gut!

 


poulet-arachide008

erst die Arbeit …

poulet-arachide010

… dann das Vergnügen

Und hier noch die Kurzfassung des Rezept-Videos:

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.