Party-Pizza und gefüllte Focaccia aus dem Küchenherd


Pizza kommt immer gut an – und am allerbesten ist sie natürlich aus dem original italienischen Holzbackofen. Den haben allerdings die Allerwenigsten. Doch auch mit dem Backofen im „normalen“ Küchenherd kann eine Pizza oder Focaccia sehr gut gelingen, wie Leo Brunetti vom Agrihotel „Villa Elisabetta“ in der Toskana in diesem Video zeigt. Das besonders Schöne dabei: diese Pizza und diese gefüllte Focaccia kann man gut vorbereiten und dann sehr schnell auf den Tisch bringen. Ideal für den Kindergeburtstag oder das zwanglose Treffen mit Freunden!

 

Wir brauchen für den Teig  (für 1 Pizza und 1 Focaccia):

  • 1 kg Manitoba-Mehl
  • 750 ml Wasser, lauwarn
  • 25 g Trockenhefe
  • 30 g Salz
  • 40 g Zucker
  • 1/8 l Olivenöl
  • grobes Salz

 

für den Pizza-Belag:

  • Tomatensauce aus pomodori passati, Olivenöl, Oregano und Salz
  • Knoblauch, Salami, Mozzarella (kl.Kugeln), Pilze etc.  –  ganz nach Geschmack …

 

für die Focaccia-Füllung:

  • Mozzarella (kl.Kugeln), Rucola, Tomaten, Basilikum, roher Schinken, gehobelter Parmesan

 

und so geht´s:

  • lauwarmes Wasser in Knetschüssel geben, Salz und Zucker und ein Schuss Olivenöl dazu
  • Trockenhefe hinzugeben, umrühren und einige Minuten warten
  • 750 g Mehl dazu, kneten
  • je nach Teigbeschaffenheit noch etwas Mehl hinzugeben. Der Teig muss sich von der Schüssel lösen
  • 2 flache Formen (26 cm und 28 cm Durchmesser) mit Olivenöl ausstreichen
  • 1/3 des Teigs mit den Händen in der kleineren  Form ausbreiten (für die Pizza),
    2/3 in die größere Form (für die Focaccia) – geht mit nassen Händen am Besten!
  • 1 Std. im warmen Ofen (ca 50 Grad) gehen lassen
  • Die Focaccia mit grobem Salz bestreuen und 10 Min. bei 200 Grad backen, dann aus der Form nehmen
  • Für die Pizza  pomodori passati mit Olivenöl, Oregano und Salz zu einer Tomatensauce verrühren.
  • Tomatensauce auf dem Pizzateig verteilen und 10 Min. bei 200 Grad backen.
  • Dann sofort (oder auch später …) nach Wunsch belegen und mit Olivenöl beträufeln. Nochmals für 10 Min. bei 200 Grad fertig backen,    Und genießen !
  • Die Focaccia der Länge nach aufschneiden und die untere Hälfte mit  frischem Basilikum und  frischen Tomaten belegen. Etwas Tomatensauce dazu. Darüber gezupften Mozarella, gehobelten Parmesan und rohen Schinken.
  • Die obere Hälfte wieder darüber klappen. Das Ganze zurück in die Form geben, mit Olivenöl beträufeln und  kurz im Ofen überbacken.
  • Schmeckt umwerfend gut!

 

 

BUON APPETITO !!

 

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.