Kochbananen-Suppe mit Curry

Kochbananen („plantains“) findet man inzwischen in fast jedem gut sortierten Supermarkt und man kann damit kulinarisch eine Menge anfangen. Dieses Rezept für eine Kochbananen-Suppe mit Curry und Ingwer bringt sofort ein Gefühl von Sonne und Wärme auf den Tisch!

Wir brauchen:

  • 3 reife Kochbananen (wenn sie so aussehen, als gehörten sie auf den Kompost, sind sie optimal!)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 EL Ingwer, sehr klein gehackt
  • 1 Zwiebel in Scheiben
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Kokosnussöl
  • 1 EL Currypulver
  • 1 Zimtstange
  • 1 Sternanis
  • 5 EL Balsamico-Essig
  • Salz und Pfeffer
  • Kokosmilch und Bananenchips (zum Servieren)

 

Und so geht´s:

  • Bananen schälen und in ca 4 cm lange Stücke schneiden
  • Ingwer schälen und sehr klein hacken
  • Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden
  • Kokosöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen. Ingwer, Currypulver, Sternanis und Zimtstange einige Minuten anschwitzen. Zwiebelscheiben hinzugeben und braun werden lassen.
  • Die Kochbananen-Stücke und das Lorbeerblatt dazugeben und mit Brühe auffüllen. Etwa 30 Min. köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit den Balsamico in einer kleinen Pfanne auf etwa die Hälfte reduzieren. Beiseite stellen.
  • Den Sternanis, die Zimtstange und Lorbeerblatt aus dem Topf herausfischen und die Kochbananen mit dem Zauberstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Suppe in einem passenden Teller servieren – mit etwas Kokosmilch, einem Schuss Essig-Reduktion und einigen Bananen-Chips.

 

Guten Appetit!

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.