Überbackene Kartoffeln

Ein Kartoffel-Rezept, das mich spontan begeistert hat: die Kartoffeln kommen zwei mal in den Backofen – erst zum Garen, dann zum Überbacken. Und verwenden kann man dabei alles, was grad da ist. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Wir brauchen (für 2 Personen):

  • 6 Kartoffeln – jede ca. 120 g, vorwiegend festkochende
  • Olivenöl
  • Salz
  • Bratwurst
  • Lauch
  • geriebener Käse
  • und was man sonst noch so hat: – z.B.  Feta-Käse, Tomaten-Sugo, Fenchel-Pesto u.v.m.

 

Und so geht´s:

  • Kartoffeln waschen und abtrocknen
  • mit Öl und Salz einreiben
  • auf ein Backblech legen (auf Backpapier)
  • bei 180 Grad 50 Min. garen
  • in der Zwischenzeit das „Obendrauf“ vorbereiten:
  • Bratwurst-Brät in Pfanne anbraten, geschnittenen Lauch hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen
  • alle anderen Zutaten bereitstellen
  • nach ca 50 Minuten die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und platt drücken
  • auf jede flach gedrückte Kartoffel eine angemessene Menge „Obendrauf“ häufeln, mit Käse überstreuen
  • das Backblech für weitere 20 Min. in den Backofen schieben
  • Danach heiß servieren  und genießen!

Dazu schmeckt ein frischer Salat

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.