„Clafoutis“ – Kirschkuchen für Eilige

„Clafoutis“ ist ein wunderbares Rezept, wenn die Kirschen reif sind und man schnell einen schönen Nachtisch servieren möchte.  Der „Clafoutis“ stammt aus Frankreich und  ist ein Mittelding zwischen Auflauf und Kuchen, der Teig ähnelt dem von einem Pfannekuchen.

Wir brauchen:

  • 600 g Kirschen (nicht entsteint!)
  • 6 Eier
  • 80 g Zucker
  • etwas Vanillezucker
  • 450 ml Milch
  • 2 gehäufte  EL Mehl
  • 70 g  geriebene Mandeln
  • gehobelte Mandeln
  • Puderzucker
  • etwas Butter
  • eine Prise Salz

 

Und so geht´s:

  • Zucker, Vanillezucker, Mehl und geriebene Mandeln vermischen
  • mit Eiern verrühren, Milch hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren, dabei eine Prise Salz zugeben
  • Backform einfetten
  • Kirschen (nicht entsteinen!) in die Backform legen, Teig darübergießen
  • Das Ganze  50 – 60 Min. bei 160 Grad Umluft backen
  • Den gebackenen Clafoutis mit gehobelten Mandeln bestreuen, Puderzucker darüber sieben
  • Schmeckt lauwarm sehr gut!

 


 

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.