Lamm aus dem Backofen

Was den wenigsten Verbrauchern bewußt ist: wer Lammfleisch aus der Region kauft tut auch etwas für seine Umwelt, denn nur durch eine regelmäßige Beweidung  können viele ökologisch wertvolle Flächen davor bewahrt werden, zuzuwachsen – zu „verbuschen“.  Und das funktioniert natürlich nur, wenn die Schäfer ihre Produkte auch absetzen können. Lamm essen ist also wenn man so will „Umweltschutz mit Messer und Gabel“. Das ist aber natürlich nicht der einzige Grund, Lammbraten auf den Tisch zu bringen. Gut zubereitet schmeckt es einfach köstlich.

Wir brauchen dafür

  • Ein schönes Stück Lammkeule aus der Region
  • Thymian, Rosmarin, ca. 3 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • Butter
  • Butterschmalz
  • Olivenöl
  • Eine für einen Backofen geeignete Pfanne

 

Und so geht´s

  • Den Lammbraten gut mit Salz und Pfeffer würzen
  • Butterschmalz in der Pfanne erhitzen, Lamm darin von beiden Seiten abbraten
  • etwas Butter, Thymian, Rosmarin und gequetschte Knoblauchzehen dazugeben
  • In der Pfanne etwa 30 Minuten bei 180 Grad im Backofen braten
  • Nach einigen Minuten mit etwas Olivenöl übergießen

 

Die Bratzeit hängt von der Größe des Bratenstücks und dem gewünschten Endzustand ab. Wir mögen es gern innen rosa 😉

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.