Kartoffel-Gratin

Kartoffel-Gratin ist eine köstliche Beilage zu Lamm und Bohnen. Die meisten Rezepte dafür haben aber einen Nachteil: es wird sehr viel Sahne und Crème fraiche verwendet, mit entsprechend vielen „Dickmachern“ auf dem Teller. Hier eine etwas „leichtere“ Variante nach einem ziemlichen alten Kochbuch von Paul Bocuse.

Wir brauchen

  • 1,5 kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 1 Liter  Milch
  • 150 gr geriebenen Emmentaler oder Gruyère
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Etwas Butter

Und so geht´s

  • Milch aufkochen, etwas abkühlen lassen
  • Ei in die warme Milch verquirlen
  • Kartoffeln in ca 3mm dicke Scheiben hobeln
  • Kartoffeln abtrocknen
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen
  • Kartoffelscheiben mit ca 100 gr. Käse vermischen und mit Milch übergießen
  • Ofenfeste Form mit Knoblauch und Butter ausstreichen
  • Kartoffel-Käse-Mischung in Form geben
  • Restlichen Käse darüber
  • Einige Butterflocken dazu
  • Ca. 50 Min. bei 180 Grad im Backofen garen lassen

 


Piano: Chiara Bertoglio (Schubert Sonate No. 20 – Rondo – D959)

www.chiarabertoglio.com      Mille gracie, Chiara!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kartoffel-Gratin — 2 Kommentare

  1. Danke für das schöne Rezept! Wieso bekomme ich beim Anschauen der Videos hiet nicht nur Hunger sondern jedesmal auch gute Laune 🙂 ?
    Ganz ehrlich!
    Schöne Grüße vom Rhein,
    Margot S.