Spargeltorte mit Grüner Sauce

Dieses „All-in-one“-Rezept ist in der Spargelsaison das Richtige, wenn man bei Freunden zu Gast ist und was Wohlschmeckendes mitbringen möchte.  Die Spargeltorte schmeckt prima, ist gut vorzubereiten, gut zu transportieren und am „Bestimmungsort“ schnell aufgewärmt und dann blitzschnell auf dem Tisch. Und sie macht was her !

Die Grundidee: auf einem Kartoffelteig werden weißer und grüner Spargel (halbgar vorgekocht) mit Kasseler und rohem Schinken aufgeschichtet und mit Eier-Sahne mit vielen Kräutern überbacken.

Wir brauchen …

  • 550 gr grünen Spargel, halbgar vorgekocht
  • 450 gr weißer Spargel, halbgar vorgekocht

 

für den Kartoffelteig:

  • 600 gr mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Eigelb
  • 40 gr Kartoffelstärke
  • Salz
  • Muskat

 

für die Eier-Sahne:

  • 200 ml  Schmand
  • 200 ml  Sahne
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2 Handvoll Grüne-Sauce-Kräuter, gehackt

 

außerdem:

  • 300 gr Kassler oder gekochter Schinken
  • 50 gr roher Schinken
  • Semmelbrösel
  • Butterflöckchen

 

Und so geht´s:

  • Spargel schälen und halbgar vorkochen
  • Kartoffeln schälen und kochen
  • Kassler in Würfel schneiden
  • rohen Schinken in kleine Würfel schneiden
  • Kartoffeln in Kartoffelpresse zerdrücken, Eigelb, Salz und Mondamin zugeben und verkneten
  • Springform mit Backpapier auskleiden und Seiten einfetten
  • Kartoffelteig gleichmäßig in die Springform drücken  – auch die Ränder
  • Boden mit Semmelbrösel bestreuen
  • die Hälfte der Kasseler-Würfel in der Form verteilen
  • Spargelstangen so darauf drapieren, dass beim Anschnitt ein schönes Muster entsteht
  • eine weitere Lage Kasseler darauf verstreuen
  • und weitere Spargelstangen drapieren
  • obendrauf die kleinen Schinkenwürfel verstreuen
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen
  • Eiersahne herstellen: Sahne, Schmand, Eier, Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen und gehackte Kräuter zugeben
  • Eier-Sahne auf die Torte gießen
  • Semmelbrösel darüberstreuen
  • Butterflöckchen darauf verteilen
  • Im Backofen 40 Min. goldbraun backen

 

Dazu schmeckt Grüne Sauce (die Frankfurter Spezialität schlechthin!). Für die „Grüne Sauce“ gibt es unzählige Rezepte und verschiedene „Schulen“, die seit Jahrhunderten miteinander konkurieren. Wir halten uns da raus …

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.