Weinlese 2015 am Johannisberg in Bad Nauheim

„Johannisberg“ ist eine gute Adresse für Weinfreunde. Da denkt jeder sofort an den Rheingau und an die berühmte Lage oberhalb von Geisenheim, wo angeblich die Spätlese „erfunden“ wurde.

Dass es im Anbaugebiet „Rheingau“ noch einen zweiten Johannisberg gibt wissen die wenigsten. Johannisberg No.2 liegt in Bad Nauheim, unterhalb des Cafés mit dem wunderbaren Ausblick. Seit 1999 baut hier ein Verein, der „Freundeskreis Weinanbau“, Wein an. Der Weinanbau an diesem sonnigen Hang hat eine lange Tradition, die jedoch im 20. Jahrhundert wieder in Vergessenheit geriet.

20151114 BadNauheim_0.14.06.00

weinfreunde_0.00.44.04

weinfreunde_0.01.19.19

weinfreunde_0.02.49.15

Weinbau-bürokratisch gehört der Bad Nauheimer Johannisberg zum Rheingau (entsprechend ist auch die Rheingauer Weinkönigin für Bad Nauheim zuständig). Der Bad Nauheimer Wein ist eine absolute Rarität und jeder, der davon eine Flasche bekommt, ist ein Glückspilz. Kommerzieller Weinbau ist in Bad Nauheim warum-auch-immer nicht erlaubt, deshalb darf der Wein nicht verkauft werden. Und so trinken die Vereinsmitglieder ihren Wein vorzugsweise selbst und verschenken auch mal ein paar Flaschen. 2015 war die Ernte sehr erfreulich: nach einem sonnigen Sommer wurden rund 900 Liter Weisswein und 800 Liter Rotwein gelesen.

weinfreunde_0.04.34.04

weinfreunde_0.04.53.18

weinfreunde_0.04.58.16

weinfreunde_0.04.59.18
Woher wir das so genau wissen? Seit April 2015 sind wir stolze Besitzer von 20 Weinstöcken in Parzelle No. 20. Gleich nebenan liegt übrigens Parzelle 21, das Vereinsheim mit einem großartigen Blick über die Wetterau bis zur Frankfurter Skyline. Sonntags gibt es nachmittags dort Kaffee und Kuchen und natürlich Wein — ein Geheimtipp, den wir hier ausplaudern!

Wer noch Zweifel hat kann sich alles im Video genau anschauen.

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.