Spargel-Frittata mit Kräutern und Safran

Spargel – Kartoffeln – Eier , das passt in der Spargelzeit immer perfekt zusammen. Eines meiner liebsten Rezepte ist denn auch „Spargel-Kartoffel-Spiegelei“. Doch mit den drei Komponenten lässt sich kulinarisch noch mehr anfangen. Ich habe in diesem Rezept eine Spargel-Frittata ausprobiert und als besonderes Gewürz noch Safran hinzugegeben. Hat gut geschmeckt!

Wir brauchen (für 4 Personen).

  • 800 g Spargel
  • 350 g Kartoffeln (vorwiegend festkochende)
  • 6 Eier
  • 150 ml Sahne
  • ca 10 Safranfäden
  • 1 Bund frische Gartenkräuter (z.B. Schnittlauch, Petersilie, Pimpinelle, Bärlauch etc.)
  • Sonnenblumenöl zum Anbraten
  • Salz,Pfeffer

 

Und so geht´s:

  • Kartoffeln kochen, pellen und in kleine Würfel schneiden.
  • Spargel waschen, schälen und schräg in Stücke schneiden. Spargelspitzen beiseite legen.
  • Kräuter grob hacken
  • Safran mit 1 TL warmen Wasser verrühren
  • Eier verquirlen, mit Sahne, 1 Schuss Sprudel und Safran vermischen. Würzen
  • Spargel anbraten und würzen.  Kartoffelwürfel zugeben, dann  die Spargelspitzen hinzu, vermischen und mit anbraten. Würzen.
  • Kräuter hinzugeben und vermengen. Alles mit Eiersahne übergießen.  Kurz auf dem Herd lasse, damit die Unterseite der Frittata fest wird. Dann für 15 Min. im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad stocken lassen.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.