Brot aus dem Holzofen

Der Anstoß für den „großen Backtag“ kam von unserem Freund Steve.  Er wollte  verschiedene Sauerteig-Rezepte ausprobieren und so wurde am Karfeitag unser Backofen angeheizt. Das Ergebnis übertraf die kühnsten Erwartungen:   Steve´s Focaccia und sein original kalifornisches „Sourdough bread“ waren umwerfend gut. Und auch mein „No-Knead Bread der New York Times“ (eine Premiere!) kam sehr gut an!

Brot No. 1 : Steve´s  Focaccia



„No knead bread“ (Mitte) und „Sourdough bread“ (rechts und links)



Schoko-Muffins, mit der Restwärme gebacken


Steve´s Rezept für das Sourdough bread:

100 gm Rye Flour
120 gm Whole Wheat Flour
800 gm “00” Flour
620 gm Water @ 23C
360 gm Starter *
22 gm Salt

1. Add all the flour, water, starter and mix uniformly. Let sit 30 mins.
2. Add salt, mix 4 more mins, transfer to oiled plastic tub.
3. Ferment @ 24C for 2.5 Hrs. with Folds at every 50 mins.
4. Shape and divide into two loaves, put in Keller or fridge overnight 7-10C
5. Bake the next day 260-290C for 20-30 mins or until internal temp is 96-98C

The starter was made or “grown” up about 8-10 hours earlier in the morning with this recipe:

50 gm Mature, active levain (from my stock in fridge)
200 gm White Flour “00”
50 gm Whole Wheat Flour
200 gm Water @ 29-32C

This was left to ferment @ 29C from 8am till 6pm.

From this I harvest 360 grams Starter * for the above recipe


Das Rezept für das „No knead bread“ findet Ihr hier – wobei wir im Holzofen höhere Temperaturen erreichen und alles deutlich schneller geht:

Bauernbrot ohne Kneten: Das No-Knead Bread der NY Times

Es geht wirklich sehr einfach und schnell. Gebacken wird das Brot in einem vorgeheizten Kochtopf – das Ergebnis ist erstaunlich!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.