Die perfekte Vinaigrette

Salatsaucen aus dem Supermarkt-Regal? Nie und nimmer! Denn es ist so einfach, eine perfekte Vinaigrette selbst zu machen. Hier zeige ich Euch, was zu beachten ist und wie man ganz unterschiedliche Geschmacksvarianten hinbekommt. Was Ihr dazu braucht: Essig, Öl, Senf. Salz und Pfeffer. Und vielleicht noch das Eine oder Andere …

Und so geht´s :   Nina’s Vinaigrette

Wir brauchen

  • 2 EL guten Essig (Balsamico rot oder weiss, Sherryessig, Rotweinessig,
    Fruchtessig etc)
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL Senf (Dijon, körnigen Senf etc was einem schmeckt)
    etwas Süße in Form von Honig, Ahornsirup, braunem Zucker…)
  • 6 El gutes ÖL (Oliven, Sonnenblumen, Raps, Walnuss…)
    das Verhältnis von Essig zu Öl sollte 1:3 sein.

Immer zuerst den Essig mit dem Salz verquirlen, damit sich das Salz auflösen
kann.  Dann die anderen Zutaten unterrühren.
Man kann das Grundrezept abwandeln mit kleingehackten Schalotten,
verschiedenen Kräutern, gekochtem Eigelb oder Saft.
Zum Probieren tauche ich ein Salatblatt in die Vinaigrette – so kann ich am
besten das Verhältnis von Säure, Öl und Süße, Scharfe und Salz im Salat
abschmecken.

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.