Shakshuka

Shakshuka ist inzwischen in vielen Restaurants und Küchen in Deutschland angekommen. Eigentlich ein israelisches Frühstücksgericht. Wir essen es als leichtes Abendessen. Man kann viele Rezepte im Netz finden. Ich mache es so: Natürlich mit Eiern von glücklichen freilaufenden Hühnern ganz in der Nähe. 1 Glas Pomodori pelati ( bei mir natürlich von La Vialla),  1 rote Paprika, Zwiebel, Knoblauch, etwas Chili. Anbraten und dicklich einkochen. Tomatenmark oder Tomatenketchup nach Geschmack, mit Salz, Pfeffer und (ganz wichtig) frisch gemahlenem Kreuzkümmel würzen. Ich mache das in einer Gewürzmühle. Mit dem Kochlöffel je eine Kuhle in den Tomatenbrei machen und ein frisches rohes Ei hereingeben. 4 Stück für 500 gr  Pelati. Mit geschlossenem Deckel stocken lassen. Mit Zaatar oder Gomasio-Salz bestreuen. Mit Weißbrot genießen.

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.