Spargel-Rezepte

Rezept-Ideen für die Spargelzeit:


rezeptlink0videolink7Dies ist natürlich kein marokkanisches Rezept, denn in Marokko wird zwar Spargel angebaut, allerdings nur für den Export. In der traditionellen marokkanischen Küche kommt Spargel nicht vor. Was schade ist, denn die marokkanischen Gewürze passen sehr gut zum „königlichen Gemüse“. Wir haben aus Marrakesch ein Gewürzmischung mitgebracht, die uns ein Gewürzhändler speziell für Hühnergerichte zusammengestellt hat. Diese Mixtur hat mich zu diesem Rezept inspiriert.



Spargel – Kartoffeln – Eier , das passt in der Spargelzeit immer perfekt zusammen. Eines meiner liebsten Rezepte ist denn auch „Spargel-Kartoffel-Spiegelei“. Doch mit den drei Komponenten lässt sich kulinarisch noch mehr anfangen. Ich habe in diesem Rezept eine Spargel-Frittata ausprobiert und als besonderes Gewürz noch Safran hinzugegeben: http://ninas-kochlust.de/spargel-frittata



Dieses Spargel-Rezept ist umwerfend! Eine Panna cotta von weißem und grünem Spargel. Man muss sich dafür etwas Zeit nehmen und sich ziemlich genau an das Rezept halten, aber es lohnt sich:
http://ninas-kochlust.de/spargel-panna-cotta-gruen-weiss



Ein bei uns sehr beliebtes Spargel-Rezept ist „Spargel – Kartoffeln – Spiegelei“. Hier nun eine „Weiterentwicklung“: Spargel und Kartoffeln werden nicht in Wasser gegart sondern im Backofen. Das Aroma kommt so viel stärker zu Geltung. Ausprobieren lohnt sich!
http://ninas-kochlust.de/spargel-aus-dem-backofen



Zum Frühjahr gehört für uns Spargel, der nun von Woche zu Woche in größeren Mengen angeboten wird. Und genauso freuen wir uns über den Bärlauch, der in den Wäldern bei uns in der Wetterau jetzt reichlich zu ernten ist. Das Schöne dabei: Spargel und Bärlauch ergänzen sich geschmacklich wirklich gut, wie in diesem Rezept:
http://ninas-kochlust.de/baerlauch-spargel-risotto



„al cartoccio“ (im Päckchen) ist eine in Italien beliebte Gar-Methode, die den großen Vorteil hat, dass alles sehr schön aromatisch und saftig bleibt. Es gibt fast nichts, was die italienische „casalinga“ nicht in ein solches Päckchen aus Backpapier packt, um es auf den Punkt gegart auf den Tisch zu bringen. Es gibt Rezepte für Pasta al cartoccio, Garnelen al cartoccio, cartoccio di pesce und unendlich viele weitere Varianten. Zur Spargelzeit habe ich mir dieses Rezept ausgedacht:
http://ninas-kochlust.de/spargel-al-cartoccio



rezeptlink0videolink7„Polnische Sauce“ ist sehr schnell gemacht und schmeckt zum Spargel ganz wunderbar. Das Rezept ist schon ziemlich alt und leider fast in Vergessenheit geraten – was sehr schade ist. Wer alle anderen Spargel-Varianten schon einmal durchprobiert hat kann hiermit seinem Gaumen was Anderes bieten. Zutaten: hartgekochte Eier, Petersilie, Butter, Semmelbrösel. Und natürlich Spargel. http://ninas-kochlust.de/spargel-mit-polnischer-sauce


„Mac and Cheese“ ist ein amerikanischer Auflauf-Klassiker. Nudeln mit Käse gemischt im Ofen überbacken – nicht gerade „leichte Küche“, aber sehr sehr lecker. Mit Spargel kombiniert wird dieses Gericht etwas leichter, ohne diese wundervolle Schlotzigkeit zu verlieren. Ein Rezept, mit dem man eine Tischgesellschaft glücklich machen kann!

http://ninas-kochlust.de/mac-and-cheese-mit-spargel


Dieses „All-in-one“-Rezept ist in der Spargelsaison das Richtige, wenn man bei Freunden zu Gast ist und was Wohlschmeckendes mitbringen möchte. Die Spargeltorte schmeckt prima, ist gut vorzubereiten, gut zu transportieren und am „Bestimmungsort“ schnell aufgewärmt und dann blitzschnell auf dem Tisch. Und sie macht was her !

Die Grundidee: auf einem Kartoffelteig werden weißer und grüner Spargel (halbgar vorgekocht) mit Kasseler und rohem Schinken aufgeschichtet und mit Eier-Sahne mit vielen Kräutern überbacken.

http://ninas-kochlust.de/spargeltorte



rezeptlink0videolink7Spargel – Kartoffeln – Spiegelei – Ein genial einfaches tolles Rezept! http://ninas-kochlust.de/spargel-kartoffeln-spiegelei


Quiches sind schnell und einfach zu machen und schmecken prima. Gäbe es da nicht das Problem mit den oft durchgeweichten Böden. Doch es gibt eine Lösung:


Spargel mit Sauce hollandaise – das ist der Klassiker in der Spargelsaison. Die allerbeste Sauce hollandaise, die ich jemals probieren durfte, gab es im Sheraton am Frankfurter Flughafen bei einem Dreh für die hr-Sendung „Hessen à la carte“. Klaus Böhler und Adrian Kaiser zauberten für meine Reportage „Spargel satt“ wunderbare Spargelgerichte. Hier Ihr Rezept für die perfekte Sauce hollandaise aus dem Sheraton am Frankfurter Flughafen:

Sauce Hollandaise-Rezept von Klaus Boehler und Adrian Kaiser

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.