„Bärlauch-Crespelle“ – Pfannkuchen mit Bärlauch-Käse-Füllung

Das erste frische Gemüse, das wir in unserem Garten im Frühjahr ernten können, ist der Bärlauch. Wir lieben ihn – dieses Aroma, dieser kräftige Geschmack. Und dann die schönen weißen Blüten, wenn die Erntezeit vorbei ist.

In manchen Wäldern hier in der Wetterau gibt es riesige Bärlauch-Vorkommen und man muss kein schlechtes Gewissen haben, wenn man auch einmal für den Eigenbedarf eine größere Portion einsammelt.

Was ich auch sehr liebe sind Pfannkuchen (einige Pfannkuchen-Rezepte gibt es bereits in diesem Blog).  Warum also nicht Bärlauch und Pfannkuchen zusammenbringen?  In diesem Rezept, das sich an die italienischen „Crespelle“ anlehnt, habe ich den Spinat teilweise durch Bärlauch ersetzt – das Ergebnis hat uns sehr gut geschmeckt.

Bärlauch-Crespelle

Und so geht´s:  – AUCH DAS VIDEO ANSCHAUEN! Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

1/2 Eimer selbst gesammelten Bärlauch gut waschen. Knopsen aussortieren und dicke Stiele abknipsen. Abtropfen. 30 sec. blanchieren, nochmals abtropfen und ausdrücken.

Teig für die Crespelle (Pfannkuchen) vorbereiten:

Wir brauchen dafür

  • 120 g Mehl
  • 3 Eier
  • 150 ml Milch


Mehl und Eier verrühren, dann Milch hinzugeben. Salzen und  mind. 30 Min. stehen lassen.

Tomatensauce kochen:

  • 500 g Pomodori Pelati / geschälte Tomaten aus Glas oder Dose
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Oregano,  Lorbeerblatt

Zwiebel würfeln  und in Olivenöl anbraten. Pomodori pelati hiinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Oregano,  Lorbeerblatt und etwas Zucker einköcheln lassen.

Die Füllung herstellen:

  •  Bärlauch, blanchiert, abgetropft und ausgedrückt (ca. 400 g)
  • 100 g Spinat, tiefgekühlt
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • 200 g Ricotta salata aus Schafsmilch  oder gewürfelter Feta-Käse
  • 60 g ger. Parmesan
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Bärlauch und  Spinat gut ausdrücken und hacken.
Zwiebel würfeln und in Olivenöl anbraten. Gemüse hinzugeben und anbraten. In eine Schüssel geben, mit dem Käse vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Crespelle –  Pfannkuchen backen (6 Stck.):
Kleine heiße Pfanne mit Öl ausstreichen und eine kleine Portion Teig hineingeben, verteilen und den Pfannkuchen auf beiden Seiten hellbraun backen. Im Backofen warm stellen.

Pfannkuchen füllen:
2 gute EL Füllung auf den Rand eines jeden Pfannkuchens geben und einrollen.

Pfannkuchen zum Überbacken vorbereiten:
Die Hälfte der Tomatensauce in eine ofenfeste Form geben. Die gerollte Pfannkuchen nebeneinander dicht an dicht auf die Tomatensauce legen. Die andere Hälfte der Tomatensauce darüber geben, mit Parmesan bestreuen.

Nun das Ganze bei 180 Grad Umluft 30 Min. überbacken – Fertig!

Guten Appetit!

Und wenn man noch etwas Bärlauch  übrig hat kann man den am nächsten Tag noch gut in einer Bärlauch-Frittata verwenden, mit einigen getrockneten Tomaten, Pilzen und Käse.  Frittata ist überhaupt immer ein schnelles Rezept mit vielen Variationsmöglichkeiten. Schaut mal in meine  Fittata-Rezepte.

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.