Italienische Rezepte sind mir doch immer die liebsten… Als ich das sah, habe ich es sofort markiert, Zutaten, die ich mag und schnelle Zubereitung. Es ist ein Rezept von Gennaro Contaldo, den ich auf youtube gerne sehe. Zitronenabrieb mit Ricotta und das auf einer würzig-roten Tomatensoße – ist schön und schmeckt gut! Die Tomatensoße kann man ganz schnell aus einer kleinen Dose von guten Tomatenstücken, etwas Knoblauch und etwas mehr Basilikum kochen. Oder man nimmt ein Glas fertige, nur die beste! Ich liebe Bombolinosauce von la Vialla. Oft habe ich auch noch selbst gemachte im Tiefkühler für solche Fälle.

Zutaten:

250 g Ricotta
1 Eigelb
3 EL frisch geriebener Parmesan
1 EL fein gehackte Petersilie
1 TL abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
60 g Semmelbrösel
Olivenöl zum Einfetten, Salz Pfeffer

ca 400 g Tomatensoße

Zubereitung:

Einfach alle Zutaten mit dem Handrührer vermischen, wenig mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Masse zu walnussgroße Bällchen formen, das werden 18 Stück, (genau wie im Original-Rezept !) Auf ein eingeöltes Backblech legen, ich habe eine Silikonmatte genommen.

Im Vorgeheizten Backofen bei 180 Grad goldbraun backen, das dauert 15-20 Minuten. In der Zwischenzeit die Tomatensoße machen oder erhitzen. Einfach und köstlich!

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zitronen-Ricotta-Klößchen

Beitragsnavigation